Aktuelles | Termine | Rückblick | Wir über uns | Archiv | Kontakt | Mittendrin | Links |
 

Kerzenziehen

Unser Gemeindehaus - für einen Tag "Kerzenproduktionswerkstatt"

Am Samstag vor dem 4.Avent war schon früh Leben im Gemeindehaus zu spüren. Viele Kinder machten sich auf, mit ihren Eltern oder allein, um den Samstag zu nutzen und für wenig Geld Kerzen zu ziehen. Dass vielen gar nicht klar war, was damit eigentlich gemeint war, hinderte uns eigentlich nicht daran, denn spätestens nach zweimaligem Erklären und ersten praktischen Versuchen hatte jeder begriffen, wie es geht.

Ein Kessel mit heißem gelbem Bienenwachs war es, um den sich alle Kinder scharten, und voller Eifer ihren Docht immer und immer wieder eintauchten, um nach und nach eine wunderschöne Kerzen in ihren Händen wachsen zu sehen. "Wie eine Zwiebel sieht das aus", sagte ein Kind, und das stimmte tatsächlich, denn wenn man die Kerze unten gerade abschnitt, konnte man die vielen Ringe erkennen, aus denen sie bestand. Das war für manche recht mühsam und auch schwer, immer recht lange zu warten, bis das Wachs kalt wurde auf der Kerze, aber geschafft hat es dennoch fast jeder.

Nicht einmal die größeren Unfälle, die wir hatten, konnten die Schaffenskraft eindämmen. Da rutschte manche Kerze einfach vom Docht ab und versank in den "Wachsfluten". Ärgerlich nach so langer Arbeit. Besonders groß war die Aufregung, als die dickste Kerze des Tages, unsere "Königskerze", eine Vier-Stunden-Produktion von Christian, von ihrem Doch rutschte und neben den Eimer plumpste. Da sah man die Enttäuschung in allen Gesichtern. Doch zum Glück konnten wir auch dieses Problem wieder reparieren und alle konnten IHRE Kerzen mit nach Hause nehmen - auch wenn sie alle nebeneinander zum "Trocknen" da hingen, durch ihre Individualität und Einzigartigkeit wurde jedes Exemplar eindeutig von jedem Kind wiedererkannt.

Ein wunderschöner Tag mit vielen Kindern, die immer mal wieder hereinschauten, eine Kerze zogen, Tee tranken und Kekse aßen, und wahrscheinlich nach dem Tag schon das eine oder andere Weihnachtsgeschenk für ihre Eltern fertig hatten.

Ein Kind sagte am Ende "…bestimmt werd ich nie wieder so einen schönen Tag erleben" - ich hoffe doch! Ich hoffe, dass wir immer wieder solche wunderbaren Geschenke zu Weihnachten von Gott bekommen. Danke an die vielen fleißigen Hände der Konfirmanden und Jungscharmitarbeiter, die diesen Tag erst möglich gemacht haben. Ihr seid super!

Göran Schmidt

Veranstalter: CVJM und Evangelische Kirchengemeinde

 
© 2017, Evangelische Kirchengemeinde Wössingen